Korrektorat

Weniger Lese-Stolpersteine – mehr Geschichtenvergnügen!

Die Prüfung von Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik geben deinem Manuskript den letzten Schliff. Anhand des aktuellen Dudens nehme ich Korrekturen direkt im Text vor. Weitere Anmerkungen gebe ich dir als Kommentar am Dokumentrand.

Kennst du diese Gedanken?

Du bist dir unsicher bei Setzung von Komma, Punkt und Semikolon?

Du rätselst regelmäßig über die korrekte Schreibweise von Anreden und Co.?

Du hast deinen Text so oft überarbeitet, dass dir auch die offensichtlichsten Tippfehler nicht mehr auffallen?

Du weißt nicht, welche Textsorte nach welcher Schreibung verlangt?

Weg mit den Fehlern .

Was du brauchst, ist …

… jemanden, der wie ein Fuchs alle deine Rechtschreib-, Zeichensetzungs- und Grammatikfehler aufspürt und nach aktuellem Stand des Dudens ausmerzt.

… jemanden, der deinen Text wertschätzend korrigiert, ihn in seiner Persönlichkeit bestehen lässt und ihm den letzten Feinschliff gibt.

All das bekommst du zum Glück bei meinem Korrektorat.

Korrektorat

Weniger Lese-Stolpersteine – mehr Geschichtenvergnügen!

Egal, ob Roman, Kurzgeschichte, Hausarbeit oder Blogartikel – gib deinem Text innerhalb von zwei Schleifen mit der Prüfung von Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik den letzten Schliff. Deine Leser*innen müssen sich nicht über Rechtschreibfehler ärgern und bleiben auch nicht an grammatikalischen Stolpersteinen hängen. Lesevergnügen garantiert!

Warum ich mein Angebot kreiert habe

Ich will Schluss machen mit dem Vorurteil "Selfpublisher*innen sind keine guten Autor*innen".

Seit ich denken kann, sind Bücher ein Teil meines Lebens. Kein Tag vergeht, ohne dass ich ein paar Seiten lese. Deshalb bin ich Bibliothekarin geworden: um noch mehr Zeit mit Büchern zu verbringen.

Wenn man so viel liest, findet man immer wieder Rechtschreib- und Grammatikfehler, Plotlöcher und Logikbrüche. Klar, dass das den Lesespaß stört.

Aber mir fiel bei meiner Arbeit in der Bibliothek auch auf: Solche Fehler werden vor allem bei Selfpublishing-Büchern beachtet. Denn: “Wenn Selfpublisher*innen gute Bücher schreiben würden, hätten sie ja auch einen Verlag gefunden!”

Selfpublisher*innen gelten als Autor*innen zweiter Klasse. Und das nur, weil sie sich bewusst gegen eine Verlagsveröffentlichung entschieden haben.

Das ärgert mich. Weil ich selbst schreibe. Und weil es die viele Mühe und Arbeit entwertet. Das will ich mit meiner Arbeit ändern!

Selfpublisher*in sein heißt nicht, seinen Text wegen formaler Fehler unter Wert verkaufen zu müssen.

Selfpublisher*innen sind keine Autor*innen zweiter Klasse!

Korrektorat

Weniger Lese-Stolpersteine – mehr Geschichtenvergnügen!

Das bekommst du:

– Prüfung von Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik
– Vereinheitlichung von Namen und Schreibweisen
– 2 Feedbackschleifen

Preis: auf Anfrage

Hier kannst du dir eine Beispiel-Kalkulation anschauen:
Zur Beispielkalkulation

Weniger Fehler mehr Lesevergnügen! Qualität! Erfolg!

Unsere Zusammenarbeit

So wäre der Ablauf, wenn wir zusammenarbeiten:

  1. Wir besprechen, was du brauchst und was ich dir bieten kann.
  2. Wir besprechen deinen Zeitplan und legen realistische Deadlines fest.
  3. Du schickst mir drei bis fünf Seiten deines Manuskripts und ich erstelle dir ein kostenfreies Probe-Korrektorat. Auf der Grundlage dieses Probe-Korrektorats erstelle ich dir ein individuelles Angebot.
  4. Zusammen mit deiner Auftragserteilung schickst du mir dein komplettes Manuskript und ich mache mich an die Arbeit!
  5. Nach der letzten Arbeitsrunde erhältst du neben deinem Manuskript ein kurzes Feedback per E-Mail, um dein Manuskript vor der Veröffentlichung so richtig zum Strahlen zu bringen!